Ablufttrockner Test

Während wir die Trockner verschiedener Hersteller testeten, trafen wir vermehrt auf Geräte, die nach dem Prinzip des Ablufttrockners funktionieren. Doch damit Sie die Funktion eines Ablufttrockners effektiv beurteilen können, sollten Sie wissen, wie Ablufttrockner aufgebaut sind.

Ablufttrockner Test – wie funktionieren Sie?

Bei einem Ablufttrockner, wie bei jeder Art anderen Trockner befindet sich die Wäsche, die getrocknet werden soll in einer Trommel, die horizontal umläuft. Diese wird ständig umgewälzt, um eine größere Oberfläche der Wäsche zu erhalten. Die so erwärmte Luft strömt entlang der Trommeldrehachse durch die feuchte Wäsche in Türrichtung. Hierbei nimmt die warme und trockene Luft die Feuchtigkeit der Wäsche auf, bis die Luft den entsprechenden Sättigungsgrad erreicht hat. Anschließend passiert diese das Flusen Sieb und wird beim Ablufttrockner ins freie geblasen.

Welche Charakteristika hat der Ablufttrockner?

Sämtliche Abluftrockner besaßen im Test die gleichen Charakteristika, denn bei jedem Trockner dieser Art wurde Feuchtigkeit über einen Abluftschlauch bzw. einer festen Leitung nach draußen geblasen. Um überfeuchte Räume zu vermeiden, ist es wichtig, die Abluft nach draußen auszuleiten.

Sie sollten wissen, dass der Ablufttrockner nicht nur feuchte Luft nach Draußen bläst, sondern auch feine Flusen raus pustet. Des Weiteren sind alle Geräte dieser Art so konstruiert, dass der Durchmesser der Leistungen mehr hals zehn Zentimeter beträgt, um den Staudruck nicht unnötig zu erhöhen. Des Weiteren ist die Leistungslänge kürzer als drei Meter. Zudem ist ein minimales Gefälle integriert, um zu verhindern, dass Kondenswasser in der Leistung bleibt.

Die Nutzung der Ablufttrockner – was sollte man wissen?

Bei der Prüfung der Ablufttrockner ist uns aufgefallen, dass es einiges in Sachen Nutzung zu bedenken gibt, um deren Funktion zu gewährleisten. Dazu gehört z. B. dass in dem Raum, in dem man den Ablufttrockner platziert hat, ein gewisser Unterdruck herrscht. Auch wenn dieser sehr minimal ist, sollte man dennoch den trockner niemals in der Nähe von Gasthermen, Öfen oder Heizkessel platzieren. Aufgrund des Unterdrucks hat das nämlich zur Folge, dass diese Feuerstätten nicht wirklich gut funktionieren. Des Weiteren besteht die Möglichkeit der Vergiftung, die durch Abgase entstehen. Daher muss das Fenster bei der Nutzung des Trockners immer wenigstens ein bisschen geöffnet sein, um einen Unterdruck innerhalb des Raumes zu verhindern. So funktioniert nämlich auch der Trockner wesentlich besser.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑