So wäscht man richtig

So wäscht man richtig

Richtig waschen ist eigentlich kein Problem, wenn man sich mit der Pflegeanleitung entsprechend innerhalb des Kleidungsstücks beschäftigt. Daher haben wir uns einen kleinen Ratgeber ausgedacht, damit Sie es einfacher haben zu beurteilen, wie man richtig wäscht. Richtig waschen ist nämlich gar nicht so schwer, wenn man die Materialien kennt.

a) Seide

Seide ist ein extrem empfindliches Material, daher sollte man solche Kleidungsstücke nur mit der Handwaschen. Sinnvoll ist es hier, auf ein mildes Seidenshampoo zurückzugreifen, allerdings sollte man darauf achten, dass gegen Ende das Waschmittel komplett entfernt wird. Gibt man dem Wasser etwas Weinessig zu, bekommt man die Seife leichter aus der Seide.
Wichtig: wenn Sie mit dem Waschen ihres Seiden-Kleidungsstückes fertig sind. Wringen Sie es nicht aus und achten Sie darauf, dass ihr Kleidungsstück kein direktes Sonnenlicht abbekommt. Seide reagiert hierauf nämlich extrem empfindlich. Das sensible Material verträgt zudem kein DEO oder Parfüm.

b) Kaschmir

Wenn es darum geht, Kaschmir zu reinigen, gibt es nur zwei Möglichkeiten. Entweder man wäscht das Kleidungsstück mit der Hand oder in der Maschine beim Wollwaschgang. Die Waschmaschine ist die bessere Wahl, denn hierbei werden gleich kleine Knötchen gelöst, die das Material mit der Zeit bildet. Danach sollte man das Kleidungsstück aus Kaschmir an der Luft trocknen lassen. Bügeln muss man es nicht, da dieses Material nicht knittert.

c) Viskose

Geht es darum Kaschmir zu waschen, sollte man auf Flüssigwaschmittel zurückgreifen, da das die Fasern so wenig wie möglich belastet. Bei der Waschmaschine sollte man den Fein- bzw. Schonwaschgang wählen. Das bedeutet, dass man sein Viskose Kleidungsstück maximal bei vierzig Grad waschen sollte. Der Schleudergang sollte hierbei jedoch deaktiviert werden. Das Kleidungsstück einfach nass aufhängen. Gebügelt wird es, wenn es noch feucht ist.

d) Jeans

Will man eine Jeans waschen, sollte man diese immer auf Links drehen. Handelt es sich hierbei um eine Stretch –Jeans sollte man diese maximal bei dreißig Grad waschen. Eine normale Jeans verträgt anstandslos sechzig Grad. dunkle Jeans sollte man beim ersten Mal nur mit dunklen Kleidungsstücken waschen, da diese gerne abfärben.

Bild: © Peter Heimpel – Fotolia.com




Back to Top ↑